Ausgesetzt auz einer einsamen Insel

Island Survival: Panama

DAS ABENTEUER

Wir lassen uns vor einer einsamen Insel mitten im Pazifik aus einem fliegenden Helikopter ins Meer werfen. Dort müssen wir 10 Tage überleben, bis wir von der Insel gerettet werden.

Wir wollen wissen, wie es sich anfühlt, völlig mittellos auf einer einsamen Insel ausgesetzt zu werden. Auf unseren bisherigen Abenteuern sind wir es gewohnt, dicke Rucksäcke mit Verpflegung dabei zu haben. Dieses Mal ist es anders: Unsere Nahrungsvorräte werden nur die ersten fünf Tage abdecken. Danach sind wir auf das angewiesen, was wir auf der menschenleeren tropischen Insel finden werden.

Bock auf dieses Abenteuer? Dann schau dir unseren Plan an und bewirb dich auf einen der freien Plätze!

Eckdaten

Schwierigkeit

Mittel - Grundlegende Fitness vorausgesetzt

TREFFPUNKT

Panama City - Panama 🇵🇦

DAUER

12 Tage

Preis

Ab 3.682€ - Nur 30 % Anzahlung

TERMINE

September, November & Dezember (2024)

TEAM

Ca. 12 - 14 Teilnehmer (20 - 39 Jahre)

Alles auf einen Blick

Der PLan

Ausgesetzt auf der Insel lernen wir Fische mit der Harpune jagen, Kokosnüsse knacken oder Feuer zu machen! Hier lernen wir alles, was es zum nackten Überleben braucht.

Sobald wir aus dem Helikopter in den Pazifik springen, werden wir mit unseren wenigen Vorräten zunächst zum Sandstrand der Insel schwimmen. Dann beginnt die fünftägige Trainingsphase. Ohne unseren Survival Experten würden wir vermutlich keine paar Tage durchhalten. Deswegen wird er uns alle notwendigen Survival Skills, wie Fische mit der Harpune jagen, Kokosnüsse knacken oder Feuer zu machen, beibringen. Nach ein paar Tagen verlässt er uns, und wir sind vollkommen auf uns allein gestellt. 

In den darauffolgenden fünf Tagen der Isolationsphase müssen wir nicht nur ein neues Camp aufbauen, wir müssen uns eigenständig um Essen und Trinken kümmern. Wenn unsere Kräfte reichen, bauen wir sogar ein Floß um damit zu fischen. Wir werden uns kameradschaftlich organisieren und mit unseren eigenen Händen und dem, was wir auf der Insel finden unser Überleben sichern, bis wir am letzten Tag mit dem Boot aus der Isolation gerettet werden...

Herausforderungen

Was wäre deine größte Herausforderung auf einer einsamen Insel?

Die größte Herausforderung wird sich in unseren Köpfen abspielen. Zum ersten Mal im Leben sind wir darauf angewiesen fernab der Zivilisation ausreichend Nahrung und Trinkwasser zu beschaffen, um zu überleben. Niemand wird uns dafür zur Hilfe eilen. Es wird Momente geben, an denen wir verzweifelt, hungrig, zerstochen und mit den Nerven am Ende sein werden. Doch genau das sind die Dinge, die für uns ein echtes Abenteuer ausmachen!

Auf Nachbarinseln wissen wir, dass dort Salzwasserkrokodile leben. Das ist bei unserer Insel zum Glück nahezu ausgeschlossen. Genauso wie giftige Schlangen. Was übrig bleibt sind die Abgeschiedenheit, Tropenstürme, Verletzungen oder der giftigste Apfel der Welt.

Hier wird sich zeigen, wie gut wir als Team funktionieren!

Die Insel

Verschollen im Paradies. Eine Insel nur für uns alleine!

Die Insel liegt fernab der Küste Panamas inmitten des Pazifischen Ozeans. Sie ist vollkommen unbewohnt und niemand außer uns wird dort sein. Dafür haben wir gesorgt, indem wir die gesamte Insel gemietet haben! Ja, man kann Inseln mieten.

Auf den ersten Blick ist sie der Inbegriff des Paradieses. Wunderschöne Sandstrände, tropischer Regenwald, tieftürkisblaues Wasser, das mit ein bisschen Glück nachts mystisch leuchtet – denn dann strahlt das leuchtende Plankton durch die Bewegung des Wassers. Im dichten Regenwald wuchern die exotischsten Pflanzen und Palmen mit Kokosnüssen.

Die Tierwelt

Stachelrochen, Haie oder Königsboas..keines dieser Tiere sind die größte Herausforderung...was könnte es sein?

Der Pazifik rund um die Insel ist Heimat von Haien und Stachelrochen – zudem sichten wir möglicherweise Buckelwale aus dem Helikopter. Schildkröten nisten an der Küste und Austern kleben an den rauen Klippen. Es gibt nur wenige Mücken – doch zu unserem Leidwesen viele Sandfliegen. Die Viecher stechen zu abertausenden und die Stiche jucken tagelang. Wenn Spray nicht hilft, müssen wir uns mit Schmutz einreiben, um uns davor zu schützen.

Das wilde Hinterland der Insel ist Brutstätte vieler verschiedener Vogelarten, auch Königsboas leben in dem dichten Gestrüpp. Nachts klackert und raschelt es überall – besonders wenn die bunten Halloween-Krabben dann zu Scharen angekrabbelt kommen. Ein paar Glühwürmchen leuchten in der Luft.

FRAGEN UND ANTWORTEN

DABEI SIND

✓ Helikopter Flug von Contadora zur Insel (Alternativ Motorboot zur Insel)

✓ Die gesamte Insel für uns allein (wir mieten eine Privatinsel!)

✓ Training durch Island Survival Experten

✓ Unterkunft in Isla Contadora bei Rückkehr von der Insel

✓ Wandermut Teamleiter für die gesamte Zeit

✓ Erste Hilfe Set

✓ GPS Gerät

✓ Satellitentelefon

✓ Tarps

✓ Hängematten

✓ Kochequipment

✓ Harpunen

NICHT DABEI SIND

☓ Flüge nach Panama City (die bekommst du schon ab 540€)

☓ Transport von Isla Contadora nach Panama City (ca. 40 €).

☓ Unterkünfte in Panama City (ab ca. 20 €)

☓ Restaurantbesuche und alkoholische Getränke außerhalb der Tour

In den ersten Tagen lernen wir alles, was wir brauchen, um auf einer einsamen Insel gestrandet im Einklang mit der Natur zu überleben:

🛖 Shelter bauen: Um uns vor Regenstürmen zu schützen, benötigen wir ein Dach über dem Kopf. Als Team lernen wir Holz und Palmenblätter auf der Insel zu sammeln, um daraus einen Shelter zu bauen, der dem Wetter trotzt.

🔥 „Wilson, ich habe Feuer gemacht!“:  Wer Castaway geschaut hat, weiß, wie wichtig Feuer zum Überleben ist. Aus einfachsten Materialien werden wir lernen ein riesiges Lagerfeuer am Strand entfachen. Zu unserem Glück liegen Kokosnüsse am Strand, die Fasern können wir als Anzünder verwenden. 

💧Ohne Wasser kommen wir nicht weit: Um zu überleben, müssen wir Trinkwasser gewinnen. Gefangen im Paradies – umgeben vom salzigen Meer keine leichte Aufgabe. So viel sei gesagt: Wir werden nicht nur auf Regenwasser hoffen 😉 

🥥 Nahrungssuche – Wir werden zum Jäger und Sammler: Wenn wir nicht Hunger leiden wollen, sind wir auf uns gestellt. In den ersten Tagen haben wir noch Vorräte, wie lang die reichen, weiß niemand. Deswegen lernen unsere Nahrung selbst zu suchen. Kokosnüsse reichen so gerade um den Kohldampf zu stillen – wir werden Fische fangen müssen, um das ganze Team satt zu bekommen. 

🌴 Welcome to the Jungle: Wenn wir Zeit haben, brechen wir auf, um den Mangrovenwald der Insel zu erkunden. Hier lernen wir auch die Basics, um in der Wildnis zu überleben. 

🪵 Ein eigenes Floß: Wenn wir die Zeit haben und genug Ressourcen vorhanden sind, lernen wir das Notwendigste, um aus allem, was die Insel hergibt, ein primitives Floß zu bauen, das ein paar von uns aushält. Danach liegt es an uns: Wird unser Floß Seetauglichkeit beweisen um damit zu fischen.

Zeitplan

Tag 0 Späteste Anreise und Treffen in Panama City

Tag 1 Pick Up am Hotel und Fahrt zum Hafen. Wir nehmen zusammen die Fähre nach Isla Contadora und steigen in die Helikopter um. Wir fliegen los zu unserer Insel, springen aus dem fliegendem Hubschrauber und retten uns vor der Insel an Land. Dort haben wir den ersten Tag Survival Training. Bei Terminen ohne Helikopter reisen wir mit der Fähre und Speedboat an.

Tag 2 – 5 Survival Training auf der Insel

Tag 6 – 10 Überleben auf der Insel in völliger Isolation

Tag 11 Abholung mit dem Boot. Anschließende Übernachtung in Isla Contadora.

Tag 12 Gemeinsames Frühstück und Ende der Tour. Von hier aus können wir nach Panama City zurückkehren oder noch ein paar Tage auf Isla Contadora verbringen.

Dies ist keine Pauschalreise aus dem Reisebüro um die Ecke.

Wir beraten dich natürlich bei allen Vorbereitungen. Deine Flüge und dein Ticket für die Abreise von Isla Contadora musst du dennoch eigenständig buchen. Mach dir da keine Sorgen, da helfen wir gerne wenn du Hilfe benötigst!

Vor und nach der Tour steht es dir natürlich völlig offen, länger in Panama zu bleiben. Hauptsache bist am vereinbarten Treffpunkt zur richtigen Zeit da!

Anforderungen

Niemand von uns ist vermutlich vorher schon mal auf einer einsamen Insel gestrandet und weiß wirklich, was da auf einen zukommt. Das ist normal!

Vorweg: Es müssen keine schweren Rucksäcke getragen werden. Körperliche Vorbereitung ist also nur wenig möglich und nötig.

Es kann schon anstrengend werden: Vor allem die gesamte Zeit den Elementen der Natur ausgesetzt zu sein. Dazu kommen Streifzüge über die Insel, auf Palmen klettern oder mit der Machete arbeiten.

Teamgeist

Wir achten natürlich darauf, wen wir mitnehmen. Neben dem Alter, entscheiden wir neben allen anderen Kriterien auch nach Bauchgefühl, wen wir mitnehmen möchten und wen nicht. Letztendlich wollen wir ein tolles und fittes Team zusammen bekommen, mit dem es einfach Spaß macht, unterwegs zu sein.

Die Insel

Die Insel ist wild und abgeschieden. Deswegen ist es unvermeidlich, dass wir auf gewisse Dinge achten und unsere Umgebung genauesten kennen – damit eben keiner in den giftigen Apfel beißt … ;). In den Perleninseln kann die brasilianische Wanderspinne vorkommen. Ihr Biss ist schmerzhaft und kann, wenn er nicht behandelt wird tödlich enden - aus diesem Grund wird bei einem (unwahrscheinlichen) Fall von einem Biss der Teilnehmer unmittelbar evakuiert und ein Arzt aufgesucht. Es gibt kaum Haie, Krokodile oder starke Strömungen in der Bucht. Mit dem richtigen Teamgeist, großer Belastbarkeit und einer ordentlichen Portion Durchhaltevermögen sollten wir es so hoffentlich unbeschadet von der Insel schaffen.

Abgeschiedenheit

Die Insel ist wild und abgeschieden. Das bedeutet natürlich auch, dass in einem Notfall nicht direkt Hilfe kommen kann. Ein Helikopter aus Panama City müsste uns dann zur Hilfe eilen. Freilich haben wir ausgeklügelte Sicherheitskonzepte mit Rettungseinheiten ausgearbeitet, aber ein Restrisiko bleibt natürlich bestehen.

Wetter

Einerseits ist es bei tropischen Temperaturen um die 30 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit wichtig, dass wir stets ausreichend Trinkwasser gewinnen, um Dehydrierung zu vermeiden. Andererseits kann es während der Regenzeit zu heftigen Schauern und Stürmen kommen. Dann müssen wir uns wetterfeste Unterschlüpfe errichten. Alles ist möglich.  

Verletzung & Erkrankung

Verletzungen passieren schnell. Sei es mit der Machete, beim Klettern auf eine Palme oder barfuß im Dickicht – wir sprechen da aus eigener Erfahrung. Daher ist es wichtig, dass wir immer achtsam sind, denn jede noch so kleine Verletzung wird in der Abgeschiedenheit der Wildnis zum echten Problem.

Auch herabfallende Kokosnüsse können lebensgefährlich sein – daher muss der Ort für ein Camp immer gut gewählt sein. Mit verschiedenen Vorsichtsmaßnahmen können wir das Risiko für Verletzungen also minimieren. Ansonsten haben wir für kleine Wunden immer eine Expeditions-Apotheke dabei. Sollte es zu einem echten Notfall kommen, werden wir mit dem Satelliten-Telefon Hilfe anfordern.

Im Notfall

Jeder von uns wird seine eigene kleine Notfall-Apotheke dabei haben, sodass wir die meisten und am wahrscheinlichsten auftretenden Krankheiten selbst behandeln können. Am wahrscheinlichsten sind Magen-Darm Infekte und oberflächliche Schürfwunden. Hierzu werden wir dir nochmal ganz gezielte Informationen zukommen lassen, sobald du Teil des Teams bist.

Für den Ernstfall haben wir auch ein Satellitentelefon dabei, um eine Evakuierung mit dem Speedboot oder Helikopter anzufordern. 

Essen

Für die ersten Trainingstage haben wir ein paar Vorräte eingeplant. Doch für den Großteil der Zeit müssen wir jeden Tag aufs Neue Nahrung sammeln oder fischen und über dem Feuer zubereiten. Bei dieser Tour kann alles auf den Teller, was die Insel & das Meer zu bieten hat.

Trinken

Unser Survival Instructor wird uns zeigen, auf welche verschiedenen Weisen man Trinkwasser gewinnen kann. Auch wachsen auf der Insel Kokosnusspalmen. Wir müssen es allerdings schaffen, die Nüsse von der Palme zu ernten und mit der Machete aufzuschlagen. Zu unserem Glück spielt die Regenzeit uns etwas in die Karten. Denn stets ausreichend Trinkwasser zu haben, wird sehr mühsam werden und jeder Tropfen ist überlebenswichtig.

Schlafen

Jeder hat die Wahl, ob er auf der Insel in Hängematten und in selbst errichteten Nachtlagern aus Palmenblättern und Holz schlafen will. Aber eigendlich geht es ja um Letzeres 😉

Für die Ausrüstung wird es von uns noch ausführliche Empfehlungen geben – da machen wir Vorschläge für jeden Geldbeutel. Da kommt aber nicht viel auf dich zu. 

Das Überleben auf einer verlassenen Insel ist eine einzigartige Herausforderung, bei der man Teil eines, geschlossenen Ökosystems ist. Es erfordert eine ressourcenschonende und nachhaltige Überlebensstrategie, um diese Situation langfristig zu meistern.

Uns ist es wichtig, dass wir die Natur so verlassen, wie wir sie vorgefunden haben. Bedenke also bitte, dass Dinge, die nicht verrotten (z.B. feuchtes Toilettenpapier) wieder mitgenommen werden müssen. Leider wird selbst auf einer einsamen Insel eine Menge Müll von überall aus der Welt mit dem Meer angeschwemmt. Vielleicht ist hier ja sogar etwas Brauchbares dabei. Wir werden in jedem Fall stark darauf achten, uns stets ruhig und respektvoll gegenüber den vor Ort lebenden Tieren und der Natur zu verhalten.

Auch beim Thema Bushcraft ist uns das Thema Naturschutz wichtig: Wir fällen keine gesunden Bäume oder Palmen und achten auf die Ressourcen beim Shelterbau.

Nächste schritte

1: BEWERBUNG ABSCHICKEN

Bewirb dich, indem du auf "Jetzt bewerben!" klickst. So stellen wir sicher, dass wir ein cooles und fittes Team auf die Beine stellen.

Termine & Preise

02. - 13. September 2024

12 Tage - 4.389€

(Mit Helikopter)

05. - 16. November 2024

12 Tage - 4.389€

(Mit Helikopter)

21. Nov - 02. Dez 2024

12 Tage - 3.682€

(Mit Speedboot)

Bist du bereit für das krasseste Abenteuer deiner Lebens?

Komm mit, wenn du dich traust!

Abenteuer Garantiert!

Kein Urlaub wie jeder andere. Hieran wirst du dich für immer erinnern. Versprochen!

Kleine Anzahlung

30% jetzt, den Rest 6 Wochen vor Reisebeginn.

140k+ Community

Feiern unsere Abenteuer. Und bald auch dich 😉

4,8 ★ Bewertung

Die Teilnehmerzufriedenheit spricht für sich.

Tom & Martin - Gründer von Wandermut

"Wenn Wandermut drauf steht, ist Abenteuer garantiert. Dafür stehen wir mit unserem Namen."

Jens K.

"Wandermut tut selten gut"

Infos für Teilnehmer

Hier findest du unsere Allgemeinen Reisebedingungen:

https://wandermut.de/pages/arb

Impfschutz

Auswärtiges Amt, Panama, 14.03.2022

„Der Nachweis einer Gelbfieberimpfung wird für alle Personen ab einem Alter von 1 Jahr gefordert, die aus einem Gelbfiebergebiet einreisen.
Bei der direkten Einreise aus Deutschland wird kein Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt, aber die Impfung wird allen Reisenden ab einem Alter von 9 Monaten dringend empfohlen, bevor sie in Panama in ein Gebiet reisen, in dem Gelbfieber vorkommt. Hierzu gehören die Regionen östlich des Panamakanals: die Territorien Emberá und Kuna Yala, die Provinz Darién sowie die östlich des Panamakanals gelegene Teilgebiete der Provinzen Colón and Panama.“

Generell gilt: Geh zu deinem Arzt, und sag ihm, was du vorhast. Er wird entscheiden, welche Impfungen du auffrischen bzw. zusätzlich benötigen wirst.

Visum und Einreise nach Panama

Auswärtiges Amt  14.03.2022

„Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Es muss entweder ein Rückflugticket nach Deutschland oder ein gültiges Weiterreiseticket (Land-/Luftweg) vorgelegt werden. Daneben muss nachgewiesen werden, dass auch die gesetzlichen Einreisebestimmungen für das Land der Weiterreise erfüllt werden. Ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt müssen glaubhaft gemacht werden. Dies bedeutet entweder 500,- USD in bar oder die Verfügbarkeit der entsprechenden Summe auf dem Kreditkartenkonto (per Kreditkartenkontoauszug nachweisbar).“

Sollte es für dich schwierig sein, den Betrag (30 % Anzahlung / Rest 6 Wochen vor Start) zu zahlen, dann sprich‘ uns an. Wir finden da schon eine Lösung 🙂

Bitte überweise den Betrag erst wenn du dich angemeldet hast! Schau dazu in "Nächste Schritte" weiter oben.

Empfänger: Wandermut GmbH
IBAN: DE91370501981935163327
BIC: COLSDE33
BANK: Sparkasse Köln/Bonn
Betreff: Dein Name + Island Survival Panama + Datum der Reise

Du bekommst natürlich auch eine Rechnung und Reisebestätigung zugeschickt. Mit der Zahlung stimmst du auch unseren allgemeinen Reisebedingungen zu, die du hier nachlesen kannst.

Nicht das Richtige Für dich?

Schau dir auch unsere anderen Abenteuer an!