Teilnahme an einer Expedition mit Wandermut

Mit Wandermut auf zum größten Abenteuer deines Lebens

Datum: 14. November 2019

Eine ca. 150 Kilometer lange Huskytour durch die russische Eiswüste und über die zugefrorene Wolga mit deinem eigenen Hunderudel meistern. Die riesigen Sanddünen, verwinkelten Canyons, ausgetrockneten Seebetten und Tafelberge der Sahara bezwingen. Dem seit hunderten Jahren nahezu unerschlossenen Dschungel des Darien Gap in Panama trotzen und sich bis zur pazifischen Küste durchschlagen. Oder dich im Auftrag der Wissenschaft auf die Spuren der versunkenen Städte und Gräber der Chachapoya-Zivilisation begeben oder Bodenproben aus Geysiren Kamtschatkas entnehmen.

Jede Abenteurerseele hat sich so etwas oder ähnliches bestimmt schon tausend Mal ausgemalt. Mit Wandermut kannst du deine kühnsten Träume in die Tat umsetzen und echte Abenteuer erleben. Denn wir gehen dahin, wo sich nur wenige hintrauen: in die entlegensten und anspruchsvollsten Gebiete der Welt. Dort, wo körperliche Fitness, akribische Vorbereitung, Top-Equipment und ein eiserner Wille den Weg zum Erfolg bedeuten. Und dich nehmen wir gerne mit!

amazonas-hochland11
Der See der Kondore

Wir sind Abenteurer und Entdecker, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die abgelegensten Orte der Welt zu erkunden. Urlaub machen kann jeder. Eine Tour wie die unseren zu bewältigen – dafür braucht es schon das gewisse Etwas. Deswegen muss man sich für die von uns organisierten Abenteuer und Expeditionen auch bewerben. Unternehmungen wie diese bergen Risiken und extreme Anstrengung. Wer sich für die Teilnahme an einer Expedition oder an einem Abenteuer interessiert, muss daher gewisse Voraussetzungen erfüllen. Wenn du der Meinung bist, dass du im Team unserer nächsten Unternehmung nicht fehlen darfst, dann bewirb dich einfach. Mit Wandermut kannst du neue Gebiete erschließen, Naturkräfte bezwingen, möglicherweise Zeitzeugen versunkener Kulturen entdecken. Doch eines ist sicher: du wirst an deine Grenzen gehen und über dich selbst hinauswachsen.

Alles, nur kein Massentourismus: unsere Abenteuertouren

Wer mit Wandermut zu Abenteuern aufbricht, wird unvergessliche Erinnerungen für die Ewigkeit schaffen. Wir bringen dich an die entlegensten Orte dieser Welt:

Wo sich die amerikanischen Kontinente treffen

Durchquere mit uns den Darien Gap in Panama – die nahezu undurchdringliche, atemberaubende und absolut wilde Landschaft, welche die Kontinente Amerikas voneinander trennt. Ein Dschungel, der seit hunderten von Jahren nahezu unerschlossen ist und in den sich nur die Wenigsten gewagt haben. Doch wir wagen es! Du auch?
Monatelang haben wir dieses Abenteuer geplant. Beim Durchqueren des Darien erwarten dich riskante Flussüberquerungen, wilde Tiere und tropische Hitze. Dazu kommen viele weitere Herausforderungen, die jeden von uns an seine Grenzen bringen werden. Doch am Ende wartet die pazifische Küste auf uns!
Wandermut-Abenteuer: Darien-Gap

Den Eiswüsten der Erde trotzen

In Karelien in Russland wagen wir uns mitten im Winter in eine Gegend, welche die Einheimischen aufgrund der unwirtschaftlichen Bedingungen schon vor langer Zeit verlassen haben. Jeder von uns ist mit seinem eigenen Rudel Huskys samt Schlitten unterwegs. Dabei müssen wir eisigen Temperaturen trotzen, unsere Hunde sicher durch die russische Taiga navigieren und sind dabei völlig auf uns alleine gestellt.
In der russischen Region Kostroma hingegen treten wir eine ca. 150 Kilometer lange Huskytour durch die russische Eiswüste und über die zugefrorene Wolga an. Auch hier wird jedem von uns sein eigenes Hunderudel anvertraut. Du lernst vorher, eigenständig mit dem Schlitten zu fahren, und verbringst die Nächte mit den anderen Teammitgliedern in lokalen Unterkünften. Gegessen wird das, was uns die russische Gastfreundschaft so bietet.
Wandermut-Expedition-Husky-Russland

Im Auftrag der Wissenschaft: echte Forschungsexpeditionen

Wir benutzen das Wort „Expedition“ nicht einfach so zum Spaß. Wandermut ermöglicht dir die Teilnahme an einer Expedition mit wissenschaftlichem Hintergrund. Zum Beispiel, wenn wir uns auf die Spuren verlorener Zivilisationen im tiefsten Dschungel machen, der bis heute nicht vollständig erkundet ist. Wir arbeiten dabei mit wissenschaftlichen Partnern zusammen, die es uns ermöglichen, mit einem ausgewählten Team an echten Forschungsexpeditionen teilzunehmen.

Raus aus der Einöde des Alltags – hinein in die größte Trockenwüste der Erde

Auf unserer Sahara-Expedition machen wir uns in Marokko auf den Weg durch diese atemberaubende Wüste. Vor uns liegen riesige Sanddünen, verwinkelte Canyons und ausgetrocknete Seebetten. Außer der ewigen Suche nach Wasser weiß niemand, was uns alles erwartet. Deshalb werden wir zur Orientierung und zu unserer Sicherheit begleitet von einem Nomaden.  Dieser erlaubt uns tiefe Einblicke in sein Leben in der Wüste und seine Kultur. Gestartet hat alles im Jahr 2017 mit einem Archäologie-Studenten, der einen Tafelberg in der Sahara nach Bauwerken untersuchen wollte. Er hatte zuvor auf Satellitenbildern Hinweise entdeckt, dass dort Etwas von Menschenhand erschaffen wurde. Niemand hat die Teilnahme an der Expedition bereut – im Gegenteil. 
Wandermut-Sahara-Expedition

Auf den Spuren verlorener Zivilisationen – Teilnahme an der Amazonas-Expedition

Begleite uns, wenn wir uns auf die Suche nach bislang unentdeckten Siedlungen und Grabstätten des Chachapoya-Volkes in Peru begeben. Eine Zivilisation, über die bis heute nur wenig bekannt ist. Sicher ist nur, dass die Chachapoyas schon vor den Inkas die Anden Perus bewohnten.
Während wir uns bei der Tiefland-Expedition in unerschlossenem Terrain durch den Dschungel kämpfen, um nach bisher unentdeckten Ruinen zu suchen, inspizieren wir bei der Hochland-Expedition den Zustand von Mumien und Gräbern. Wir erkunden hier das Gebiet rund um andere Grabstätten und längst vergessene Siedlungen.
2018 haben wir bei einer Expedition ein bislang noch unbekanntes Dorf der Chachapoyas gefunden, 2019 in einer vermeintlich vollständig geplünderten Grabstätte in einer Felswand eine noch unberührte Mumie entdeckt. Willst du bei der nächsten Entdeckung dabei sein?
Cliff Tombs Lake Of The Condors

Den Geysiren auf den Grund gehen

Pack dich warm ein und erkunde mit uns die endlosen Weiten Kamtschatkas, einer Halbinsel nahe Alaska, auf der aktive Vulkane den Nachthimmel erleuchten und es mehr wilde Bären als Einwohner gibt. Hier begleiten wir eine waschechte, russische Wissenschaftlerin, um in den Geysiren vor Ort Bodenproben zu entnehmen. Dabei werden wir große Strecken zu Fuß zurücklegen, in Zelten schlafen und uns selbst versorgen müssen.
Kamtschatka Abenteuer

Wir haben den Abenteurer in dir geweckt?

Willst du den härtesten Gegenden dieser Erde die Stirn bieten oder deine Abenteuerlust im Dienst der Wissenschaft ausleben? Dann solltest du unbedingt unsere Termine im Auge behalten und dich auf das nächste Abenteuer oder die nächste Expedition bewerben.

Gerne halten wir dich über unsere kommenden Unternehmungen auf dem Laufenden, damit du dich schnellstmöglich für die nächste Tour bewerben kannst. Abonniere dazu einfach unseren Newsletter, um deine Chance nicht zu verpassen.
Lass dich von den Wandermut-Abenteuern faszinieren und inspirieren, die wir schon erlebt haben. Auf unserer Facebookseite und unserem Instagramkanal kannst du dir Fotos und Live-Videoberichte von unseren Expeditionen und Abenteuertouren ansehen.

Neugierig geworden?

Erfahre als erster von neuen Abenteuern!

Social Media

Wir berichten während unseren Expeditionen live über Satellitentelefone direkt aus der Wildnis. Verfolge unsere Abenteuer über Facebook und Instagram.